„Breit aufgestellte Koalition für den Mühlenkreis“

Bianca Winkelmann und Benjamin Rauer im Gespräch mit der Presse

21.09.2022, 14:47 Uhr | Bianca Winkelmann

Nach rund 100 Tagen Koalitionsarbeit haben die beiden Minden-Lübbecker Landtagsabgeordneten Bianca Winkelmann (CDU) und Benjamin Rauer (Grüne) im Gespräch mit der Lokalpresse eine erste Bilanz gezogen.

„Uns eint der Wunsch, die Interessen der Menschen in unserem Wahlkreis in unseren jeweiligen Themenfeldern zu vertreten“, zeigen sich die Abgeordneten einig. So engagiert sich Bianca Winkelmann, nun als stellvertretende Fraktionsvorsitzende, weiterhin insbesondere in den Themen ländliche Räume, Umwelt und Landwirtschaft, während Benjamin Rauer seinen politischen Schwerpunkt im Bereich sozialer Themen, Integration und Petitionswesen gesetzt hat. In diesen Unterschieden sehen Winkelmann und Rauer eine besondere Stärke ihrer Zusammenarbeit.

Winkelmann weiter: „Wir müssen auch weiterhin dafür Sorge tragen, dass die Landespolitik bei den Menschen vor Ort ankommt.“ Beispielsweise im Bereich der finanziellen Unterstützung der Kommunen durch das Land sei der Mühlenkreis sehr gut aufgestellt und habe man die Pflöcke eingeschlagen für das, was wichtig sei. In Sachen Schulpolitik plädiert Benjamin Rauer insbesondere für die Stärkung multiprofessioneller Teams: „Wenn es um die Ausstattung von Schulen geht, denke ich immer auch die Menschen mit, die dort arbeiten.“

Bei der künftigen Ausgestaltung von Förderprogrammen bekräftigen die Abgeordneten aus Rahden und Hüllhorst: „Diese werden ab sofort einen erkennbaren Schwerpunkt in Richtung Klima und Umwelt bekommen, um die wichtigen Ziele dieser Zeit konsequenter zu erreichen und unter anderem auch die dringend benötigten Energieeinsparungen zu unterstützen.“

Hier finden Sie die Berichte der Lokalpresse: