Corona und Landwirtschaft

Informationsmöglichkeiten für Betroffene

24.03.2020 | Bianca Winkelmann

Die Pandemie des Coronavirus macht auch vor der Landwirtschaft und der Gartenbaubranche keinen Halt. Betroffene finden hier eine Übersicht über Informationsmöglichkeiten und erste Maßnahmen von Bund und Land.

  • Seit Montag, 23. März, bietet das nordrhein-westfälische Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MULNV) auf seiner Homepage vielfältige Informationen für betroffene Landwirte. Die Infos finden Sie hier.
  • Außerdem bietet das MULNV eine Service-Hotline unter der Telefonnummer 0211 - 4566765 an, diese ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00-15.00 Uhr zu erreichen.
  • Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung am Montag, 23. März, vielfältige Maßnahmen im Rahmen eines Corona-Paketes auf den Weg gebracht. Die Details finden Sie hier.
  • Um unsere Versorgung mit Lebensmitteln sicherzustellen und die Landwirte bei Pflanz- und Erntearbeiten zu unterstützen, wurden zwei Job-Vermittlungsplattformen gestartet: https://www.daslandhilft.de (Gemeinsame Aktion des Bundeslandwirtschaftsministerium und dem Bundesverband Maschinenringe e.V.) und www.saisonarbeit-in-Deutschland.de (Bauernverband).