„Fit für Hüllhorst“-Aktion der CDU Kandidaten bringt 600 Euro

Hüllhorster Grundschulfördervereine und Gesamtschul-SV freuen sich

Der Oberbauerschafter Ratskandidat Michael Kasche war „der absolute Renner“ der CDU-Aktion. Nach anderthalb Stunden auf dem Laufband hatte der Marathonläufer 20 Kilometer auf seinem Display stehen. Kaputt aber glücklich erkundigte sich der ehrenamtliche Feuerwehrmann nach dem Zwischenergebnis. Insgesamt 50 Kilometer mussten die CDU Ratskandidatinnen und Ratskandidaten gemeinsam auf mehreren Laufbändern erlaufen, um den fünf Grundschulfördervereinen eine Spende von je 100 Euro zu ermöglichen. Während der Aktion sammelten die Sportler eine weitere Spende von 100 Euro für die Schülervertretung der Gesamtschule.

„Es war eine tolle Aktion“, sagt der Gemeindeverbandsvorsitzende und Kreistagskandidat Sven Öpping. „Ich bin stolz auf alle Läuferinnen und Läufer, dass wir alle gemeinsam die Strecke von 72,5 Kilometer erreicht haben. „Fit für Hüllhorst“ sollte ein deutliches und eindeutiges Zeichen für die absolute Einsatzbereitschaft der CDU Hüllhorst für unsere Gemeinde sein. Ich danke auch allen Sponsoren, die sofort ihre Bereitschaft zur Unterstützung unserer Aktion gegeben haben. Die CDU Hüllhorst hat hier und heute in den Räumen von Terra Fitness gezeigt, wie man gemeinsam viel erreichen kann. Ein besonderer Dank gilt hier auch der Geschäftsführerin Dorothea Kleine, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.“

Aber es rannten nicht nur die Ratskandidaten selbst, sondern auch Ehefrauen, Kinder und auch Geschwister, um aus diesem sonnigen Nachmittag eine bunte und erfolgreiche Veranstaltung werden zu lassen. Darüber hinaus kamen auch einige Bürgerinnen und Bürger, die von der Aktion gehört hatten und diese durch ihre Anwesenheit unterstützen wollten.

Gegen 16:30 Uhr wurden die Urkunden von den Hüllhorster Unternehmen an die Fördervereine übergeben. Die anwesenden Vertreter sprachen von einer tollen und gelungenen Aktion. Besonders freute sich der stellvertretende Schulleiter der Gesamtschule Jörg Rümpel, der eigentlich als Vorsitzender des Fördervereins der Grundschule Büttendorf anwesend war über die Spende für die Schülervertretung seiner Schule.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben