AUBI-plus weiter auf dem Weg nach Europa

Elmar Brok auf Stipvisite in Hüllhorst

AUBI-plus-Geschäftsführer Heiko Köstring empfing hohen Besuch in den Räumen des Hüllhorster Unternehmens. Eigens aus Brüssel reiste der CDU Europaabgeordnete Elmar Brok an. Dazu stießen der CDU-Landratskandidat Hans-Joerg Deichholz, der Hüllhorster CDU Gemeindeverbandsvorsitzende und Kreistagskandidat Sven Öpping sowie der CDU Fraktionsvorsitzende Günter Obermeier.

In ähnlicher Runde saß man bereits vor zwei Jahren zusammen. Wieder erklärte Heiko Köstring den Anwesenden sein Anliegen. AUBI-plus ist Marktführer in Deutschland im Bereich der webbasierten Vermittlung von Auszubildenden, Studierenden und Praktikanten für Unternehmen. Seit 1997 hat sich das Unternehmen von der Idee zum Marktführer entwickelt. Nun, so Köstring, sei es an der Zeit die Idee in die Europäische Union voranzutreiben. In der Zwischenzeit gab es verschiedene Gespräche mit verschiedenen Amtsträgern des Europäischen Parlamentes. Zuletzt gab es ein Treffen im Februar diesen Jahres mit dem EU-Komissar Laslo Andor in Düsseldorf. „Doch all unsere Bemühungen verliefen bis jetzt im Sande. Darum freut es mich umso mehr, das Sven Öpping, dieses erneute Treffen mit Elmar Brok arrangiert hat“, so Köstring.

„Wir erhoffen uns, im europäischen Raum unser Konzept auszureifen aber auch anzupassen. Wir denken, unser Ziel, den jungen Menschen passende Ausbildungsstellen und den Unternehmen passende Auszubildende anzubieten hat zu einer echten Win-Win-Situation geführt, die unseren Erfolg ausmacht“, sagt Geschäftsführer Köstring.

„Die Schaffung von Arbeitsplätzen ist nur eine Seite. Den richtigen Bewerber auf die richtige Stelle zu setzen die andere. Im Zeitalter von Onlinebewerbungen und einer rasanten Entwicklung im Fachkräftebereich ist AUBI-plus auf dem richtigen Weg und hat mit Sicherheit Chancen, auch in Europa Fuß zu fassen. Dass diese Idee aus unserer Gemeinde kommt kann uns alle nur stolz stimmen“, sagte Öpping abschließend.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben