Großartige Stimmung beim Weinfest der CDU Hüllhorst

Rund 170 Gäste auf der Kahlen Wart

Die Hüllhorster CDU ist zufrieden. Auch die dritte Auflage des Weinfestes der Hüllhorster Christdemokraten auf der Kahlen Wart war ein großer Erfolg. Schon Tage zuvor war die Veranstaltung ausverkauft, so dass der Vorverkauf geschlossen und keine Abendkasse geöffnet wurde. Der CDU Gemeindeverbandsvorsitzende Sven Öpping begrüßte um kurz nach 19 Uhr die Anwesenden und eröffnete das Büffet. Die Gäste konnten sich am reichhaltigen bayrischen Buffet satt essen. Besonderer Dank ging an dieser Stelle an die Organisatorinnen Dietlind Scheding und Bärbel Brockmann und an alle Helferinnen und Helfern für den Auf- und Abbau sowie an Irmhild Buchholz die für die geschmackvolle Dekoration zuständig war.

Besonders freute sich der Gemeindeverbandsvorsitzende über das Kommen der Kreisverbandsvorsitzenden, stellv. Landrätin und Mitglied des Landtages Kirstin Korte. Daneben konnte er noch den stellvertretenden Bürgermeister Klaus Buchholz sowie alle Hüllhorster Fraktionsvorsitzenden Günter Obermeier (CDU), Andreas Sand (FDP), Frank Picker (SPD) und Jürgen Friese (Grüne) begrüßen. „Hüllhorst ist ein Ort mit guter Atmosphäre“, stellte Öpping bei seinen Eingangsworten eindeutig fest. „Das respektvolle Miteinander auch bei unterschiedlichen Ansichten spricht für die Streitkultur in der Gemeinde.“
 
Über 170 begeisterte Gäste von jung bis alt kamen nach Oberbauerschaft, um bei guten Essen und delikatem Wein vom Weingut Vogt-Fehlinger, nach Herzenslust zu feiern. DJ Peter Okken übernahm nach dem Essen das Kommando und spielte von Oktoberfestklängen bis hin zu aktuellen Charts alles rauf und runter, so dass die Tanzfläche nie leer wurde. Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben