Bernd Kirchhoff neuer Vorsitzender der Ortsunion Oberbauerschaft

Michael Kasche berichtet von seinem Afghanistan-Einsatz

Am 15.01.2013 fand in der Talstation auf dem Hof Oevermann die erste Versammlung der CDU Ortsunion Oberbauerschaft im neuen Jahr statt. Begrüßt wurden unter anderem der Gemeindevorsitzende des CDU Gemeindeverbandes Hüllhorst Sven Öpping, der Fraktionsvorsitzende der Hüllhorster CDU Günter Obermeier sowie der Ortsvorsteher Willi Oevermann. Auf der Tagesordnung standen die turnusmäßige Neuwahl des Vorstandes, die Vorstellung des Haushaltes 2013 der Gemeinde Hüllhorst durch Günter Obermeier, Veranstaltungen 2013 sowie ein Bericht von CDU Mitglied Michael Kasche über seinen Einsatz in Afghanistan.

Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Bernd Kirchhoff gewählt, der bis dato 2. Vorsitzender war. Sein Vorgänger Michael Hergt wurde zum 2. Vorsitzender berufen. Des Weiteren wurden zum 1. Schriftführer Michael Kasche, zum 2. Schriftführer Uwe Grothus sowie als Beisitzer Christoph Winkel, Martin Ostermeier und  Jörg Heidkamp gewählt.
 
Anschließend berichtete Günter Obermeier, dass durch die immer geringeren Schlüsselzuweisungen des Landes an die Gemeinden es gerade im ländlichen Raum immer schwieriger wird, handlungsfähig zu bleiben. Dennoch, trotz klammer Kassen werden noch Investitionen im Raum Hüllhorst geplant. Für den Bürgerradweg Alte Straße gebe es noch Landeszuschüsse. Weiterhin ist geplant noch einige Straßen zu sanieren. Kasche über seinen Aufenthalt als Brandschutzfeldwebel in Afghanistan.  Die zahlreich erschienenen Gäste waren sichtlich beeindruckt von den nicht alltäglichen Erfahrungen, die Michael Kasche mit zahlreichen Bildern vortrug. Trotz aller Gefahren, denen die Soldaten in dem Einsatz ausgesetzt sind, ist er überzeugt, dass dieser Einsatz richtig ist, da durch diesen Einsatz ein wichtiger Beitrag zur Stabilisierung des Landes beigetragen würde.
 
Bernd Kirchhoff gab einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten der Oberbauerschafter Ortsunion im Jahr 2013. So wird unter anderem wieder das Osterfeuer auf dem Hof Steinmeier veranstaltet. Eine Planwagenfahrt sowie ein politischer Frühschoppen sind geplant.
 
Im Anschluss berichtete Michael

Inhaltsverzeichnis
Nach oben