Drei Wahlversprechen bereits erfüllt

Erich Brackmann und Hans Domberg bei Mitgliederversammlung geehrt

11.06.2021, 12:40 Uhr | Hüllhorst

„Ich hab schon ganz vergessen, wie ihr ausseht“, begann der CDU Vorsitzende Sven Öpping seine Begrüßung bei der ersten Mitgliederversammlung unter Beachtung der Corona-Schutzverordnung in der Wiehentherme nach langer Zeit. Auf dem Programm standen Delegiertenwahlen für die Aufstellungsversammlung für die Landtagswahlen 2022, Reden des  Bundestagskandidaten Oliver Vogt und der Landtagsabgeordneten Bianca Winkelmann sowie Ehrungen langjähriger Mitglieder.

In seiner Rede betonte der Vorsitzende die erfolgreiche Arbeit der CDU-Ratsfraktion: „Es war mutig mit gleich acht Versprechen in den Wahlkampf zu gehen. Umso zufriedener bin ich, dass wir bereits drei Wahlversprechen erfüllt haben und weitere Voraussetzungen zur Umsetzung auf den Weg gebracht haben.“ So ist die Straßenbeleuchtung wieder bis 24 Uhr geschaltet, die Grund- und Gewerbesteuern werden in 2022 gesenkt und mit dem Heimatfonds „Alle 8“ können Dorfgemeinschaften direkt für ihre Projekte gefördert werden.

 

Sven Öpping sparte aber auch nicht mit Kritik an so mancher Entscheidung der Bundesregierung oder der Parteiführung. „Aber jetzt ist nicht die Zeit zurückzublicken. Unser Blick geht nach vorn!“ Die einzige Chance eine grüne Kanzlerschaft zu verhindern, sei die Wahl der Union bei der anstehenden Bundestagswahl. „Ich möchte nicht von Stadtmenschen gesagt bekommen, wie wir hier auf dem Land unsere Äcker bewirtschaften müssen. Von Menschen, die noch nie mit einem Spaten ein Stück Land umgegraben haben oder einen Pflug nicht von einer Egge unterscheiden können – wenn sie denn überhaupt wissen was eine Egge ist. Vom Unterschied zwischen Jauche und Gülle fange ich erst gar nicht an“, so Sven Öpping.

 

In die gleiche Kerbe schlug auch CDU-Bundestagskandidat Oliver Vogt, der eindringlich darauf hinwies, wie wichtig ihm es sei, hier im Kreis Minden-Lübbecke zu wohnen und für die Menschen immer Kreis da zu sein. Bianca Winkelmann erklärte den Anwesenden anschließend, warum sie sich entschlossen hat, noch einmal für die CDU im Landtagswahlkampf anzutreten und bekam die einstimmige Unterstützung des Plenums für ihre Entscheidung.

 

Am Ende durfte Sven Öpping zwei CDU-Urgesteine mit einer Urkunde und Anstecknadel ehren. Zum einen den Ehrenfraktionsfraktionsvorsitzenden Erich Brackmann für 50 Jahre Mitgliedschaft und zum anderen Hans Domberg für 40 Jahre. „Erich, du bist der einzige, der jeden Gullideckel in Hüllhorst mit Namen kennt“, scherzte Hans Domberg bei der Ehrung. Nach rund zwei Stunden verabschiedete Sven Öpping die Anwesenden mit den besten Wünschen.