Neuigkeiten
16.05.2018, 10:40 Uhr
CDU Hüllhorst besucht Deutsches Rotes Kreuz

Zu einem spontanen Besuch des Hüllhorster Deutschen Roten Kreuzes an Himmelfahrt verabredete sich ein Delegation aus Vorstand und Fraktion der CDU Hüllhorst. Das DRK Hüllhorst hatte an diesem Feiertag einen fast 24-stündigen Bereitschaftsdienst übernommen und wurde von den Lokalpolitikern überrascht.

Hüllhorst-Holsen -

Gern zeigte der Rotkreuzleiter und stellvertretende Vorsitzende des DRK Hüllhorst Dennis Langeleh den Besuchern das beeindruckende Equipment des Ortsvereins, teilte ihnen aber auch die Sorgen und Nöte des DRK mit. Spätestens in zwei Jahren muss man eine neue Unterkunft gefunden haben, da der Mietvertrag des jetzigen Standortes nicht verlängert wird. Größe und Qualität des derzeitigen Standortes in Holsen entsprächen tatsächlich auch nicht mehr der personellen Größe des Ortsvereins.

 

Bei nahezu allen größeren Hüllhorster Veranstaltungen sei man vor Ort und unterstütze tatkräftig auch andere Events wie Bundesligaspiele oder größere Veranstaltungen in ganz NRW. „Diese Arbeit ist aber nur möglich, wenn wir neben unseren über 50 aktiven Mitgliedern auch weitere passive haben. An dieser Zahl müssen wir als Ortsverein in den kommenden Jahren ebenfalls arbeiten“, so Dennis Langeleh.

 

Beeindruckt sagten die Mitglieder der Hüllhorster CDU ihre Unterstützung bei der Suche nach einer neuen geeigneten Bleibe für das Hüllhorster DRK zu. Zur großen Freude unterschrieben alle Besucher noch einen Mitgliedsantrag und bedankten sich für die vielen Informationen.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Hüllhorst  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 77562 Besucher